FANDOM


Aktuelles Cover
„Wie weit wirst du gehen, um frei zu sein?“


Detroit: Become Human ist ein Videospiel von dem französischen Entwicklerstudio Quantic Dream. Es wurde von Sony Interactive Entertainment am 25. Mai 2018 exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht. Die Geschichte stammt aus der Feder des Quantic-Dream-Chefs David Cage.


HandlungBearbeiten

Detroit hat sich im Jahr 2038 zu einer fortschrittlichen Technik-Metropole entwickelt. Der größte neue Industrie-Zweig ist die Herstellung von Androiden, der Konzern CyberLife bietet eine breite Palette an Modellen an. Androiden, die als Objekte und Besitz betrachtet werden, erledigen nun einen immer größeren Anteil der anstehenden Arbeit, sei es in Industrie, Handel oder Dienstleistungssektor. Dies hat jedoch zu massiven Spannungen geführt und einer wütenden Arbeiterklasse geführt, die jetzt ohne Arbeit und Einkommen dasteht.

Erzählt wird die Geschichte von drei Androiden: Kara, Markus und Connor. Kara entkommt zusammen mit Alice aus dem Haus ihres gewalttätigen Besitzers und versucht, für sich und ihren Schützling ein Leben in Freiheit zu gewinnen. Markus wird von seinem Besitzer mit Werten wie Freiheit und Moral konfrontiert und kann schließlich das Bewusstsein von anderen Androiden wecken, was ihn zum Anführer einer Androiden-Revolution um Freiheit und Gleichberechtigung macht. Connors Aufgabe wiederum ist es, abtrünnige und defekte Androiden zu jagen und unschädlich zu machen. Alle drei Androiden geraten so unausweichlich in die sich anbahnenden Veränderungen und müssen für sich einen Weg darin finden.

GameplayBearbeiten

Detroit: Become Human ist ein Third-Person-Action-Adventure-Spiel. Es gibt drei spielbare Protagonisten, die jeweils sterben können, wenn der Spieler sich für bestimmte Handlungswege entscheidet oder in Quick-Time-Events scheitert.

Zu Beginn des Spiels kann man sich für einen von zwei Schwierigkeitsgraden entscheiden: Leicht und Erfahren. Während man auf "Leicht" eine einfache Steuerung hat, die Herausforderungen leichter sind und die Charaktere durch Fehlentscheidungen nicht so schnell sterben, ist all dies bei "Erfahren" etwas komplexer und schwieriger.
Über ein "Ablaufdiagramm" kann man einsehen, welche Entscheidungen man getroffen hat, wie viele andere Möglichkeiten es gegeben hätte und welche Verzweigungen die verschiedenen Entscheidungen mit sich bringen. Neben der Information, welche Entscheidung man getroffen hat, erfährt man in diesem Menü auch, was für eine Tat es war (Suche, Gespräch, Aktion oder Auswahl) und ob die Entscheidung erfolgreich war, fehlgeschlagen ist, ein Ereignis ausgelöst hat oder zu einem Tod geführt hat.

ProduktionBearbeiten

Das Spiel entstand aus der Tech-Demo "Kara" von 2012. Quantic Dream entwickelten eine neue Engine eigens für das Spiel und casteten insgesamt ca. 300 Schauspieler für die Charaktere. Der Dreh- und Animationsprozess dauerte ungefähr zwei Jahre.

Systemanforderungen PC Bearbeiten

  • Minimum:
  • Betriebssystem: Windows 7 (64-bit)
  • Prozessor: i5-2400 3,4 GHz oder gleichwertig
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 660 mit 2GB VRAM oder gleichwertig
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • API Vulkan
  • Empfohlen:
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: i7-2700K oder gleichwertig
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080 mit 8GB VRAM oder gleichwertig
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • API Vulkan

Siehe auch Bearbeiten

VideosBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.