Fandom


Gavin Reed ist ein menschlicher Detective in Detroit: Become Human. Er arbeitet bei der Polizeidienststelle der Stadt Detroit und hält sich, wenn er nicht im Einsatz ist, in der DPD Central Station auf.

Hintergrund Bearbeiten

Reed wurde am 7. Oktober 2002 geboren. Der Polizist gilt als ehrgeizig und "unglaublich arrogant". [1] Innerhalb kürzester Zeit überwarf er sich mit nahezu all seinen Kollegen. Manche sollen ihn regelrecht hassen. Um seine Karriere voranzubringen, würde Reed alles machen. Es ist ihm gleichgültig, ob er anderen dabei auf die Füße tritt.

Besonders feindselig verhält er sich gegenüber seinem Kollegen Lieutenant Hank Anderson. Woher das angespannte Verhältnis herrührt, ist unbekannt. Jedoch lässt sich annehmen, dass dieses vor allem mit Gavin Reeds Neid auf andere, und vor allem auf angesehene Ermittler, zu begründen ist. Hank Anderson hatte bereits in jungen Jahren eine steile Karrierelaufbahn hinter sich gebracht, bevor sein Sohn nach einem Unfall starb und Anderson vermehrt zur Flasche griff. Doch trotz diverser Verfehlungen des gealterten Detectives, ist er noch immer einer der angesehensten Polizisten des Detroit City Police Departments. All dies sind für einen Menschen wie Reed Gründe um seinen Kollegen, von Neid zerfressen, abzulehnen, doch besonders sauer aufstoßen dürfte ihm Andersons gutes Verhältnis zu Captain Jeffrey Fowler, der zusammen mit Hank Anderson bei der Red Ice Task Force diente.

Aussehen Bearbeiten

Reed trägt eine Lederjacke mit Kapuze und ein schwarzes Longsleeve mit V-Ausschnitt darunter. Dazu hat er dunkelblaue Jeans und dunkle Schuhe an.

Sein DPD-Abzeichen befindet sich in der Regel an seiner linken Hüfte. Am Pistolenhalfter rechts führt er Handschellen mit sich.

Gavin hat eine Narbe, die diagonal von rechts nach links über seine Nase verläuft. Seine Haare sind dunkelbraun und mit Gel oder Schaum gestylt, die Augen grün. Dazu trägt er einen Ein- Zwei-Tagebart.

Beteiligung Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Das Verhör Bearbeiten

Sollte Carlos Ortizs Android in Partner entdeckt worden sein, beginnt das Kapitel im Verhörraum. Hank ist dabei, den Abweichler zu verhören, doch bekommt kein Wort aus ihm heraus. Irgendwann hat Hank keine Lust mehr und wird den Verhörraum verlassen. Nach großer Ratlosigkeit schlägt Connor vor, dass er ihn doch verhören könnte. Das wird von Reed mit einem hämischen Lachen quittiert.

Nach dem Verhör soll Chris Miller den Abweichler wieder zurück in die Zelle bringen, doch er möchte nicht und leistet Widerstand. Greift Connor 3x ein, wird Gavin Connor mit der Waffe drohen - Hank wird eingreifen und Gavin mit der Waffe dazu bringen, aufzuhören.

Auf Hank warten... Bearbeiten

Während man auf Hank wartet, schaut man sich ein wenig um und trifft im Pausenraum auf Reed und eine andere Polizistin. Unabhängig davon, ob man beim Verhör Erfolg hatte oder nicht, wird Gavin Connor für seinen ,,Erfolg" beglückwünschen und ihn nicht sonderlich ernst nehmen. Auch wird Connor ein wenig von Gavin beleidigt und bekommt einen ordentlichen Schlag in die Magengrube versetzt.Mit dem Befehl, sich gefälligst von Gavin fernzuhalten. Ist man andernfalls Gavins Bitte nachgekommen, ihm einen Kaffee zu holen, so wird er einfach weggehen und Connor mit dem Becher voll Kaffee da stehen lassen. Wieder im Büro angekommen, sitzt Reed an seinem Schreibtisch mit hochgelegten Beinen und ist am Handy.

Eden Club Bearbeiten

Am Tatort angekommen, werden Hank und Connor schon fast vorgewarnt, dass Gavin Reed ebenfalls da ist. Gavin wird die beiden sehr hochnäsig begrüßen und sagen, dass die Ankunft des ungleichen Dous schon fast unnötig wäre, da Gavin persönlich schon wissen würde, was passiert wäre. Danach wird er den Tatort mit Chris Miller verlassen, Hank auf seine Alkoholfahne ansprechen und Connor einen Schulterstoß geben.

Letzte Chance, Connor Bearbeiten

Auf dem Weg zur Asservatenkammer wird Connor Gavin begegnen, der natürlich wissen will, was Connor hier noch machen würde, da er doch eigentlich zurück zu CyberLife sollte, um deaktiviert zu werden. Wimmelt man ihn mit einer Antwort ab, lässt er einen in Ruhe, ignoriert man Gavin, wird er in der Asservatenkammer Connor überraschen und ihn erschießen, versagt man bei den QTEs. Macht man bei den QTEs alles richtig, schlägt Connor Reed bewusstlos.

Wissenswertes Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. Galerie N° 58.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.