FANDOM


North ist ein WR400-Android und steht Markus in seinem Kampf für die Rechte der Androiden zur Seite.


PersönlichkeitBearbeiten

North ist aufgrund ihrer traumatischen Vergangenheit das aggressivste und gewaltbereiteste Mitglied von Jericho. Sie hat die wenigsten Skrupel, sich die Hände schmutzig zu machen und zu kämpfen und glaubt lange Zeit, dass Gewalt die einzige Lösung im Konflikt mit den Menschen ist. Außerdem ist sie am ehesten bereit, Risiken einzugehen und für die Ziele der Androiden aktiv zu werden. Wenn Markus den Weg des gewaltlosen Widerstands wählt, wird sie ihm zwar mit einigem Zögern folgen, sich aber weiterhin für ein konfrontierendes, vergeltendes und gewalttätiges Vorgehen einsetzen. Ihre Gewaltbereitschaft sorgt immer wieder für Meinungsverschiedenheiten mit Josh. Ihre Vergangenheit als Sex-Android belastet sie sehr und sie spricht ungern über ihre Erlebnisse vor Jericho.

Hintergrund Bearbeiten

Als Sexualpartner der WR400er-Serie "Traci" konzipiert, "arbeitete" North über einen unbekannten Zeitraum im Eden Club in Detroit.

Am 4. Oktober 2038 begleitete sie einen Kunden nach Hause. Dort erkannte sie, dass sie ihre Existenz als Sexobjekt nicht länger aushält, würgte den Klienten zu Tode und floh. Warum genau sie bei dieser Gelegenheit zur Abweichlerin wurde, bleibt unbekannt. Der Manager des Clubs, Floyd Mills, meldete ihr Verschwinden am nächsten Tag der Polizei von Detroit. Die Suche nach ihr blieb jedoch erfolglos.

Am 6. Oktober kam North in Jericho an (da sie behauptet, am 4. November nach 17 Uhr "4 Wochen, 3 Tage, 11 Stunden" in Jericho gewesen zu sein). Die folgenden Wochen verbrachte sie wie alle flüchtigen Androiden in Jericho größtenteils im Laderaum des Schiffes.

North und Markus werden im Lauf der Handlung möglicherweise ein Paar, abhängig von den Entscheidungen, die Markus trifft.

Kapitelbeteiligung Bearbeiten

Jericho/ Zeit zu entscheiden Bearbeiten

North hat ihren ersten Auftritt im Spiel als Teil von Jericho.

In "Zeit zu entscheiden" erscheint sie völlig gleichgültig, sitzt fast reglos auf einer Kiste und wirft monoton einen Ball gegen eine Wand, ohne Blickkontakt mit Markus zu haben. Wenn Markus sie nach ihrer Vergangenheit fragt, wird sie sagen, dass sie es hasst darüber zu sprechen.

Später entwickelt Markus nach Untersuchung einer CyberLife-Lagerkiste einen Plan. Seinem Vorschlag, Teile aus dem Firmen-Lagerkomplex am Hafen zu stehlen, stehen Josh und Simon skeptisch gegenüber. North ist bereit, mit Markus zu gehen, was Josh und Simon dazu bringt, mit ihnen zu kommen.

Ersatzteile Bearbeiten

North begleitet Markus, Simon und Josh in das CyberLife-Lagerhaus auf der Suche nach blauem Blut und Bio-Komponenten für die Androiden in Jericho. Später in diesem Kapitel erscheint ein Sicherheits-Android mit dem Namen John. North wird Markus je nach Wahl des Spielers bitten, John nicht zu erlauben, sich Jericho anzuschließen, da er für die Menschen arbeitet und sie ihm nicht vertraut. Wenn John in Jericho aufgenommen wird, erzählt er der Gruppe von den Lastwagen in der Nähe und davon, wie sie mit Biokomponenten gefüllt sind und North schlägt vor diese zu stehlen, da für jeden ausreichend blaues Blut und Biokomponenten vorhanden wären. Wenn Markus damit einverstanden ist, den Truck zu stehlen, wird North versuchen, ihm zu helfen, den Schlüssel zu stehlen, der benötigt wird, um den Truck zu holen. Markus sagt ihr aber, dass er alleine gehen wird.

Stratford Tower Bearbeiten

Nachdem sie genug Teile für die Jericho-Androiden gesammelt haben, beschließt die Gruppe, es sei Zeit, den Menschen eine Nachricht zu senden. North gehört zu der Gruppe, die den Stratford Tower infiltriert, um eine Nachricht über Kanal 16 zu senden. Sie hat ihren ersten Auftritt im Kapitel, nachdem Markus sich als Wartungs-Android verkleidet hat und den Notausgang öffnet, damit North sich ihm anschließen kann. Sobald beide drinnen sind, gehen sie in den Serverraum und erreichen das oberste Stockwerk des Gebäudes, indem sie außen an der Fassade hochklettern. Oben kommen Josh und Simon hinzu. Zwei Sicherheitsbeamte überwachen den Eingang des Rundfunkraums. North wird Markus vorschlagen, sie einfach zu töten. Wenn der Spieler Schleichen wählt, wird die Beziehung zu North leicht zurückgehen. Sobald die Wachen beseitigt wurden und die Gruppe den Rundfunkraum betritt, wird ein Mitarbeiter von Channel 16 namens Evan Thompson versuchen, zu entkommen. North fordert von Markus erneut, kaltblütig zu sein und den Angestellten zu töten, da sie befürchtet, dass er den Alarm auslösen würde. Wenn man ihn nicht erschießt, wird der Beziehungsstatus zu North wieder etwas sinken. Wenn der Wachmann bei einem Angriff die Polizei angerufen oder den Alarm ausgelöst hat, dringt ein SWAT-Team in den Raum ein, nachdem Markus' Nachricht gesendet wurde. Wenn die SWAT kommt, wird Simon immer angeschossen und verletzt, sodass Markus die Möglichkeit hat, ihn entweder sterben zu lassen oder ihn auf das Dach zu tragen. Sobald sie auf dem Dach sind, wird die Gruppe vom Gebäude springen und Fallschirme verwenden, um sicher zu landen.

  • Wenn Simon verletzt und auf das Dach gebracht wurde, wird North Markus auffordern, ihn zu erschießen, da sie es sich nicht leisten können, dass der Standort von Jericho publik wird.
  • Wenn Simon im Rundfunkraum sterben sollte, wird sich Markus Sorgen um sein Leben machen, während North versucht, ihn dazu zu bringen, aus dem Gebäude zu springen.
  • Wenn kein Alarm ausgelöst wurde und es keine Unfälle gab, gratuliert North Markus und erwähnt, dass er vielleicht derjenige ist, "auf den wir gewartet haben".

Capitol Park Bearbeiten

Sie und Markus begeben sich in den Capitol Park, um die Androiden in der Gegend zu befreien. Auch hier steht North wieder für die gewaltbereiten Optionen. So wird sie Markus unter anderem auffordern, einen kleinen Pavillon anzuzünden und am Ende zwei Polizisten zu töten, die mehrere der gerade erst befreiten Androiden erschossen haben.

Freiheitsmarsch Bearbeiten

North wird mit Markus in einem verlassenen Lagerhaus in der Nähe des Schiffes sprechen. Später werden sich North und die anderen zum Woodward Mall Center begeben, um Androiden zu befreien und um draußen zu demonstrieren. Markus wird Androiden wie geplant aus ihrer Programmierung befreien. Wenn die Demonstration stattfindet, wird ein Polizist um Unterstützung bitten. Bald werden weitere Polizeibeamte eintreffen und die Polizei wird sie von weiteren Demonstrationen abhalten. Ein Offizier sagt ihnen, sie sollen sich zurück ziehen. North wird versuchen, Markus zu überreden, die Polizei anzugreifen. Wenn Markus beschließt, sich zu behaupten, wird North darauf bestehen, dass er die Polizei angreift und versucht ihn davon zu überzeugen, dass sonst die anderen getötet werden. Wenn Markus stirbt, werden sie und die anderen fliehen und sie wird zur neuen Führerin Jerichos.

Scheideweg Bearbeiten

Wenn Markus in Freiheitsmarsch gestorben ist Bearbeiten

North ist jetzt die neue Anführerin von Jericho. Als nächstes wird North zu sehen sein, wenn Kara in ihr Büro kommt, um nach Reisepässen zu bitten. North wird ihr sagen, dass die Stadt unter Ausgangssperre steht, Soldaten überall nach Androiden suchen und deutet an, dass sie besser etwas länger in Jericho wartet, bevor sie gehen. Kara wird darauf bestehen und North erklärt sich bereit, ihr zu helfen, indem sie Pässe besorgt, damit Kara die Grenze überschreiten kann. Später wird North auf dem Oberdeck zu sehen sein, wo sie mit Josh und möglicherweise mit Simon, wenn er noch lebt, die nächste Annäherung an die Menschen bespricht. Wenn Markus von North, Josh und möglicherweise Simon verdrängt wurde, wird North immer Josh und möglicherweise Simon sagen, dass sie gegen die Menschen kämpfen müssen, was Josh missbilligen wird. Wenn Connor noch am Leben ist, wird er darauf warten, dass Josh Norths Büro verlässt und sie innen konfrontieren. North wird versuchen, Connor davon zu überzeugen, dass er sich den restlichen Abweichlern anschließen und mit ihnen kämpfen sollte. Wenn Connor kein Abweichler wird, stürzt sich North auf ihn und erkennt dann plötzlich, dass Jericho angegriffen wird. North wird weglaufen und entkommt Jericho, unabhängig von der Wahl des Spielers, falls Markus tot oder vertrieben ist. Wenn Connor sich dafür entscheidet, stattdessen ein Abweichler zu werden, wird er North mitteilen, dass die Menschen Jericho angreifen. Sie und Connor werden schnell wieder in das Schiff rennen, wo sie auf Josh und möglicherweise Simon treffen, die ihr sagen, dass die Soldaten sich aus allen Richtungen nähern und der Rest ihrer Leute im Unterdeck gefangen ist. North sagt ihnen, dass sie Jericho mit Sprengstoff im Laderaum sprengen müssen. Connor will freiwillig gehen und die Bombe auslösen, um Jericho in die Luft zu jagen. North ist zunächst zögerlich, lässt ihn aber gehen. Falls Connor es nicht schafft, die Bombe zu zünden, springen Josh und möglicherweise Simon in den Fluss und entkommen Jericho. Wenn Connor erfolgreich den Laderaum erreicht und die ankommenden Soldaten bekämpft, wird er die Bombe auslösen und schnell mit North und möglicherweise Simon fliehen.

Wenn Markus überlebt hat Bearbeiten

North wird mit Markus, Josh und möglicherweise Simon auf dem obersten Deck sein und den nächsten Schritt planen. Wenn Markus sich für "Dialog" oder "versteckt bleiben" entscheidet, reagiert North negativ und missbilligt diese Ansätze gegenüber den Menschen. Nachdem Josh und möglicherweise Simon gegangen sind, wird North länger bleiben und mit Markus reden. North offenbart Markus, dass sie einen Bombenzünder dabei hat, und bietet ihm an, ihm diesen zu geben, da dies die einzige Chance sein könnte, zu überleben, wenn die Dinge nicht nach Plan verlaufen. Markus hat dann die Möglichkeit, Norths schmutzige Bombe zu behalten oder abzulehnen. Wenn North mit Markus in einem LOVER-Status ist, interagieren sie einen Moment miteinander. Letztendlich wird North Markus alleine lassen. Wenn Connor noch am Leben ist, sieht man North als nächstes, wie sie Markus trifft, der Connor bei sich haben könnte (falls er ein Abweichler wurde) und sie wissen lässt, dass die Soldaten ihre Leute angreifen, die im Unterdeck gefangen sind. Markus sagt North, er soll versuchen, dem Rest seiner Leute zu helfen, während er die Bombe im Laderaum auslösen wird. Wenn Markus die Bombe nicht auslösen konnte oder von Connor getötet wurde, springt North aus dem Schiff und flieht mit Josh und Simon, falls sie noch leben. Wenn Markus die Bombe jedoch erfolgreich auslöst, wird er sich mit North und dem Rest seines Teams wieder vereinen, während sie auf einen der Ausgänge zulaufen. Während sie fast den Ausgang erreichen, wird North von einem der Soldaten angeschossen. Markus hat dann die Wahl, entweder North zu retten oder wegzulaufen. Wenn er sich für Weglaufen entscheidet oder nicht rechtzeitig eine Entscheidung trifft, nähert sich ein Soldat North und erschießt sie. Wenn Markus nicht beschädigt ist und versucht North zu retten, kämpfen zwei Soldaten gegen ihn und North. Wenn Markus zu viele QTEs verpasst und Connor noch als Abweichler lebt, wird einer der Soldaten North erschießen. Wenn Connor jedoch tot ist oder immer noch eine Maschine ist, wird der Soldat stattdessen auf Markus schießen, was dazu führt, dass North weg läuft und flieht. Wenn Markus genügend QTEs bestanden hat, werden sowohl er als auch North die Soldaten besiegen, und Connor wird sie schützen, indem sie die verbleibenden Soldaten abwehren, während sie vor der Explosion fliehen.

Nacht der Seele Bearbeiten

Wenn Markus tot ist oder vertrieben wurde und Connor ein Abweichler ist Bearbeiten

North wird kurz mit Connor über die verbleibenden Abweichler in der verlassenen Kirche sprechen, nachdem Jericho angegriffen wurde. Wenn Markus in einem der vorangegangenen Kapitel starb, wird Connor ihn erwähnen und wissen, wie wichtig er für Jericho und die Abweichler war. North antwortet, dass Markus sein Leben für sie gab, ihnen Hoffnung gab und dass ihre Leute ihn nie vergessen werden. Dann wird Connor North vorschlagen, die Androiden im CyberLife Tower aufzuwecken. North ist zunächst zögerlich und glaubt nicht, dass er erfolgreich sein wird, doch Connor kann sie davon überzeugen, dass es immer eine Chance für sie gibt, Erfolg zu haben. Wenn Markus jedoch in Scheideweg vertrieben wurde, wird er von Connor nicht erwähnt. Danach geht North zur Vorderseite der Kirche, wo Simon und Josh auf sie warten (falls sie noch leben) und mit den verbliebenen Überlebenden von Jericho sprechen werden. Sie beginnt damit, dass Markus nicht mehr bei ihnen ist und er als Führer versagt hat, weshalb er nicht zurückkehren wird (wenn er vertrieben wurde). North wird auch enthüllen, dass sich die meisten ihrer Leute in Lagern befinden, wo sie zerstört werden. Sie sagt den Abweichlern, dass sie für ihre Freiheit kämpfen und erfolgreich sind oder sterben werden, es aber immerhin versucht haben.

Wenn Markus vertrieben wurde, aber nach dem Angriff wieder zurückkehrt Bearbeiten

Markus wird mit North sprechen, die sich bei Markus entschuldigt, dass sie ihn falsch eingeschätzt hat und sagt, dass sie wütend auf ihn und die Menschen war und das Richtige für Jericho tun wollte. Markus wird die Möglichkeit haben, auch seine Fehler als Anführer zuzugeben oder North für ihre früheren Handlungen zu vergeben oder wütend zu sein.

Wenn Markus lebt und nach wie vor Anführer ist Bearbeiten

Wenn North in Scheideweg überlebt hat, wird sie nach dem Angriff auf Jericho gegenüber Kara und Alice (wenn sie aus Jericho geflohen sind) in der Kirche sitzend gesehen und kann mit Markus sprechen. Sie und Markus werden die Situation der Androiden, die verbleibenden Überlebenden und ihren Systemstatus besprechen. North wird Markus sagen, dass er bei dem Versuch, sie zu retten, hätte getötet werden können, dass er zuerst an ihre Leute denken muss. Wenn North sich in einem LOVER-Status bei Markus befindet, wird sie ihm sagen, dass sie ihn liebt und ihre Hände verbinden. Wenn sich North jedoch in einem COMPANION-Status befindet, wird sie Markus einfach sagen, dass sie ihm folgen wird, unabhängig davon, welche Entscheidung er letztendlich für seine Leute trifft.

Wenn Jericho nicht angegriffen wurde Bearbeiten

North wird neben Markus, Josh und Simon (wenn er noch lebt) im Hauptraum von Jerichos Schiff gesehen, wo Markus die Wahl hat, entweder für sein Volk zu kämpfen oder zu protestieren.

Kampf um Detroit Bearbeiten

Wenn Markus gestorben ist oder aus Jericho geworfen wurde, hält North eine Rede, in der sie erklärt, dass sie das Lager angreifen wird, um die anderen Androiden zu befreien. Später kommen North und die anderen Androiden in Hart Plaza an und treiben weiter voran. Wenn Josh und Simon am Leben sind, werden sie North sagen, dass sie in der Unterzahl sind und es nicht schaffen werden, aber North fordert, dass sie vorrücken. Die Soldaten können jedoch die meisten Androiden einschließlich Josh und Simon töten, wodurch die überlebenden Androiden zum Rückzug gezwungen werden. Wenn Connor Abweichler wurde oder tot ist, wird North von den Soldaten erschossen. Wenn Connor eine Maschine geblieben ist, zieht sich North in ein CyberLife-Geschäft zurück und Connor wird sie finden. Er hat die Möglichkeit, sie zu erschießen oder zu verschonen. Wenn ihm die Zeit ausgeht, werden sich North und Connor gegenseitig umbringen.

Mögliche Tode Bearbeiten

Scheideweg Bearbeiten

  • Am Ende des Kapitels wird North von der Armee angeschossen und Markus hat die Möglichkeit, ihr zu helfen oder sie zu verlassen. Wenn Markus sie nicht retten kann oder geht, wird North von der Armee getötet.

Kampf um Detroit Bearbeiten

  • Wenn North der Anführer von Jericho wird und Connor eine Maschine geblieben ist, zieht sie sich in einen CyberLife-Laden zurück, in dem Connor sie findet. Wähle SHOOT und Connor tötet sie.
  • Wenn North der Anführer von Jericho wird und Connor eine Maschine geblieben ist, zieht sie sich in einen CyberLife-Laden zurück, in dem Connor sie findet. Wenn der Timer abgelaufen ist, schießen North und Connor gleichzeitig und beide sterben.
  • Wenn Markus sich entschlossen hat, eine Revolution zu leiten, aber zu oft angeschossen wird, wird North ihm sagen, dass ihre Herzen kompatibel sind. Wenn er North opfert, wird er ihr Herz nehmen und sie zum letzten Mal küssen (wenn sie bis zu diesem Zeitpunkt Liebhaber sind), bevor sie sich abschaltet.
  • Wenn Markus sich entschlossen hat, eine Revolution zu leiten, aber nicht erfolgreich ist, wird North ihn in ein aufgegebenes Geschäft von CyberLife tragen. Entscheide dich für SUICIDE und CONFIRM SUICIDE, dann wird Markus erst North und dann sich selbst töten.
  • Wenn North der Anführer von Jericho wird und Connor ein Abweichler wurde oder tot ist, wird ein Armeesoldat ihr in den Kopf schießen.
  • Wenn Markus eine Revolution anführt und die Drohne nicht abschießt, wird North von der Drohne erschossen
  • Wenn Markus sich entschlossen hat, eine Revolution zu leiten, aber nicht erfolgreich ist und die Beziehung zu Markus FREUND oder niedriger ist, wird North von Armeesoldaten erschossen.
  • Wenn sich Markus für eine Demonstration entschieden hat, Perkins' Deal ablehnt und die QTEs nicht schafft, wird North erschossen, als sie sich für Markus opfert, wenn sie den LOVER-Status mit Markus hat.
  • Wenn Markus sich für eine Demonstration entschieden hat, Perkins' Deal ablehnt und Markus mit seinen Leuten in die Enge getrieben wird, man KISS (wenn die öffentliche Meinung negativ ist), SING (wenn die öffentliche Meinung negativ ist), SACRIFICE oder nichts wählt, wird North erschossen.
  • Wenn sich Markus für eine Demonstration entschieden hat und Perkins' Deal akzeptiert, wird er North in den Kopf schießen.

Trophäen Bearbeiten

North ist einer der neun Charaktere, der das Spiel unbedingt überleben muss, um die Trophäe "Überlebende" zu erlangen.

Galerie Bearbeiten