Fandom


„Es gibt einen Ort, wo wir frei sind! Finde Jericho! Finde Jericho! ...“


Phileas ist ein Android aus Detroit: Become Human. Sein Modell und seine Vergangenheit sind unbekannt.

Hintergrund Bearbeiten

Viele Androiden werden einfach auf dem detroiter Schrottplatz entsorgt, wenn sie aufgrund von Defekten oder ihres Alters unbrauchbar werden. Bei einigen ist dies schon so lange her, dass ihr Modell und eigentliche Funktion unbekannt bleibt. Einer davon ist Phileas.

Er trägt eine Art Dateischlüssel in sich, der beim Festhalten scheinbar auch zu Markus kopiert wird und kurz erscheint. Dieser zeigt den ungefähren Standort von Jericho an und soll Markus zum lokalisieren des Frachters helfen.

Aussehen Bearbeiten

Während des Kapitels Von den Toten sieht man nicht viel von Phileas. Er hat keine Haare auf dem Kopf und nur noch ein Auge. Seine LED leuchtet gelb, während er sich Markus greift und blinkt rot, als er deaktiviert wird. In der Galerie bei ,,Extras" sieht man, dass nur noch ein Teil seines Gesichtes und ein Teil seines Bauches "Haut" haben. Alles andere ist grau/silber mit schwarzem Muster.

Beteiligung Bearbeiten

Von den Toten Bearbeiten

Phileas

Nachdem Markus von der Polizei in Carl Manfreds Anwesen durch einen Schuss zerstört wurde, wacht er auf dem Schrottplatz auf und muss sich wieder aus herumliegenden Einzelteilen zusammensetzen. Auf dem Weg wird er plötzlich von Phileas festgehalten, der zwischen Schrott und zerstörten Androiden feststeckt. Er erkennt, dass Markus ein Abweichler ist und sagt ihm, dass er Jericho finden soll, denn nur dort kann man als Android frei sein. Unmittelbar danach fährt er plötzlich herunter. Nach seiner Deaktivierung kann man nicht mehr mit ihm interagieren, so kann man ihm auch keine Teile zur eigenen Reparatur entnehmen.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.