FANDOM


SWISH ist Teil eines Schauplatzes in Detroit: Become Human. Dabei handelt es sich um einen Automobilhersteller im Capitol Park.

Hintergrund Bearbeiten

Das Geschäft ist sehr groß. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum CyberLife-Store und geht über eine komplette Hausecke. Dort werden vor allem die sogenannten "Autonomous Vehicle", also autonome Fahrzeuge, die ohne einen Fahrer funktionieren, verkauft.

Vor dem Laden befinden sich Baugerüste, was auf Renovierungsarbeiten am Gebäudekomplex hinweist.

Beteiligung Bearbeiten

Capitol Park Bearbeiten

Um die Überwachung des hiesigen CyberLife Geschäfts auszuschalten, damit er die zu verkauf stehenden Androiden befreien kann, nutzt Markus das Baugerüst das an den Laden anlehnt um die Polizeidrohne auszuschalten, die das Gebiet beobachtet.

Nachdem Markus die Androiden befreit hat, will er nun eine Nachricht an die Menschen schicken. Dazu kann er nun die Scheiben des Ladens einschlagen, und ihn anschließend anzünden oder der Laden werden nur Graffitis die Freiheit für Androiden fordert markiert.

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.