FANDOM


Todd Williams ist ein Mensch in Detroit: Become Human und der Vater von Alice. Außerdem ist er Karas Besitzer.


Kapitel Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Todd ist ein weißer Mann mittleren Alters, der braune Haare hat, die bis zum Hals reichen, eine stämmige Figur und blaue Augen hat. Im ersten Kapitel trägt Todd eine dunkle olivfarbene Jacke. Das reguläre Outfit ist ein kastanienbraunes Top mit dunkelgrüner Strickjacke darüber, dunkle Jeans und schwarzen Schuhen.

Persönlichkeit Bearbeiten

In "Stürmische Nacht" scheint er extrem hitzköpfig zu sein und greift zu Gewalt, wenn es "notwendig" ist und sagt zu Kara, dass er "pleite" gehen wird. Als Red Ice-Süchtiger neigt er häufig dazu, Red Ice aus Komfortgründen zu inhalieren. Er zeigt auch Feindseligkeit gegenüber demjenigen, der ihm in den Weg kommt. Todd ist emotional instabil und neigt dazu, extreme Wutausbrüche zu haben. Er verliert häufig die Kontrolle und trägt so zu mehreren Zerstörungen von Kara bei, bevor die Geschichte beginnt und möglicherweise zu einer Zerstörung von Alice. Todd neigt dazu zu glauben, dass er sagen kann, was andere Leute denken, indem er sie ansieht. Er zeigt Anzeichen eines Verfolgungskomplexes und glaubt, dass sein Unglück im Leben von Menschen verursacht wird, die ihn absichtlich beschimpfen. Er glaubt zum Beispiel, dass seine Frau ihn wortlos als Steuerberater verlassen habe, obwohl sie Todd vor ihrer Scheidung mindestens einmal gesagt hatte, dass seine Wut beängstigend sei und er den Drogenmissbrauch einstellen müsse. Todd lenkt ständig die Schuld ab. Die extremen Stimmungsschwankungen von Todd können dazu führen, dass er gnadenlos seine Tochter in blinder Wut schlägt, dann auf ihrer Schulter schluchzt und wiederholt, dass er sie nur liebt. Während dieser Episoden wird Todd am Ende mehrmals zu seinen Fehlern bekennen. Diese Episoden scheinen jedoch vorübergehend zu sein und scheinen seine Wahrscheinlichkeit nicht zu beeinträchtigen, später in eine andere blinde Wut zu geraten. Todd hat auch eine Angewohnheit des Lügens entwickelt, um seine Staatsbürgerschaft und seine psychische Gesundheit zu schützen, was man daran sehen kann, dass er einen Verkäufer über Karas scheinbare Zerstörung angelogen und Alice als seine wahre Tochter behandelt hat. Todd bekämpft möglicherweise Depressionen und hat ein Antidepressivum namens Zolpidem Tartrate eingenommen. Die Warnhinweise auf diesem Arzneimittel lauten unter anderem "Risiko von Verhaltensstörungen".

Beteiligung Bearbeiten

Todd Williams wurde am 21. September 1995 geboren. Todd war ein Taxifahrer, der seinen Job verloren hatte, als 2021 selbstfahrende Autos populär wurden. Dann wurde er Arbeiter, dann Türsteher und Wachmann, nur um durch Androiden ersetzt zu werden. Seit einigen Jahren hatte er Gelegenheitsarbeiten ausgeübt, darunter den Handel mit Red Ice. Er wurde mehrmals wegen Drogenhandels und wegen gewalttätigen Vergehen verhaftet. Todd hatte eine Frau und eine Tochter. Unzufrieden mit seinem Verhalten, ging seine Frau und nahm ihre Tochter mit. Todd behauptet, dass sie eine Beziehung mit einem Buchhalter eingegangen ist. Nachdem seine Frau mit ihrer Tochter gegangen war, erwarb Todd einen YK500-Androiden, den er Alice nannte, um sie zu ersetzen. Er kaufte auch irgendwann einen AX400-Android namens Kara, welcher sich um das Haus und Alice kümmern soll. Sie leben in einem bescheidenen Vorstadthaus in 4203 Harrison Street Corktown, Detroit. Todd widmet sich seinen Erinnerungen und seinem Hass auf Androiden und missbraucht sowohl Alice als auch Kara. Er zerstörte Kara mehrmals vor Beginn des Spiels, die repariert und mit einem Speicherlöschvorgang zurückgesetzt wurde.

Ein neues Zuhause Bearbeiten

Todd greift Kara an

Er ist zum ersten Mal im Kapitel Ein neues Zuhause zu sehen, in welchem er Kara abholz, nachdem er sie im Android Zone Store reparieren lassen hat. Dann bringt er sie nach Hause und befiehlt ihr, das Haus zu reinigen. Er schaut sich Eishockey an und nimmt währenddessen Red Ice. Wenn Kara die Wäsche macht und eine Tüte Red Ice im Regal findet, erwischt Todd sie und warnt sie, seine Drogen nicht anzufassen.

Stürmische Nacht Bearbeiten

Beim Abendessen hat er einen Anfall auf und beschuldigt Alice, dass sie ihn hasst und das sie denkt, seine Frau wäre wegen ihm gegangen. Todd befiehlt Kara, still zu bleiben, nachdem Alice nach oben geflohen ist. Das Kapitel, kann nun auf verschiedene Weisen enden:

  • Wenn Kara gehorcht: Todd wird Alice in einem Wutanfall töten und dann seine Wut auf Kara lenken, da sie es zugelassen hat.
  • Wenn Kara nicht gehorcht: Sie kann versuchen, ihn zu beruhigen oder nach oben zu laufen, um Alice zu schützen. Ein paar Enden mit diesem Szenario können dazu führen, dass Alice oder Kara Todd töten (wenn Kara die Waffe aus Todds Zimmer nimmt), während die meisten anderen Enden dazu führen, dass sie weglaufen.
  • Wenn Kara nicht gehorcht: Sie wird von Todd getötet, wenn sie die Waffe nicht findet, nicht flieht oder den Kampf verliert. Dann ragt Todd mit seinem Gürtel über Alice und tötet sie wahrscheinlich.

Auf Hank warten Bearbeiten

Wenn er verschont wird, geht er zur DPD-Zentralstation, um einen Polizeibericht über Kara zu machen. Er wird gesehen, wie er den Bahnhof verlässt oder an einem Schreibtisch mit einem Officer spricht. Connor kann nicht mit ihm interagieren, da er für Connors Geschichte nicht relevant ist.

Wenn er tot ist, wird ein Polizeibericht im Computer AX400 gezeigt.

Auf der Flucht Bearbeiten

Wenn er lebt, wird er im Eastern Motel im Fernsehen zu sehen sein. Er wird von Joss Douglas interviewt, der für Channel 16 Nachrichten über die Ereignisse in dieser Nacht berichtet. Er behauptet, Kara habe ihn grundlos angegriffen. Alice erwähnt er nicht.

Wenn er getötet wurde, berichtet Joss Douglas, dass Todd von einem AX400 ermordet wurde und die Polizei eine Suche nach dem Android durchführt. Die Beobachtung des Nachrichtenberichts wird zu einem leichten Rückgang der öffentlichen Meinung zu Androiden führen.

Kampf um Detroit Bearbeiten

Wenn er nicht getötet wurde, kann Todd gesehen werden, wenn Kara, Alice und eventuell Luther zum Busdepot kommen. Er packt Kara und ruft die Wachen. Er behauptet, dass sie sein kleines Mädchen gestohlen hat. Wenn sie jedoch sein Familienfoto aus Alices Box gesehen haben und die Kette der Ereignisse verstanden hat (seine Frau nahm ihre Tochter mit, als sie ging, und er kaufte einen Android, um sie zu ersetzen), ist die zusätzliche Option in der zweiten Dialogauswahl freigeschaltet. Er bricht zusammen, gibt seine Fehler zu und wünscht Kara und Alice viel Glück. Wenn sie nicht von Kara gestoppt wird, umarmt Alice Todd und vergibt ihm, bevor sie gehen. Wenn sie sich feindselig verhalten, oder den freigeschalteten Dialog nicht verwenden, wird er den Soldaten der US-Armee sagen, dass sie Androiden sind, aber Luther wird sie retten, wenn er bei ihnen ist und wenn Luther nicht da ist, werden Kara und Alice hingerichtet.